Dienstag, 9. Dezember 2014

Türkranz ha(h)ndmade - Einfach nur schlicht

Und schnell...

So endete mein tolles Projekt einen Türkranz selbst zu basteln.

Ich habe ein wunderschönes Bild von einem Kranz mit selbstgenähten Motiven gesehen.

HA!

Das kann ich doch selber auch.

Dachte ich...

Am Ende hat mich der Vorweihnachtsstress....*hust* doch irgendwie eingeholt. Mir lief mal wieder die Zeit davon. Neben dem kleinen Nähprojekt vom Wochenende (das ich euch erst morgen oder Ende der Woche zeige WEIL meine beiden Buben ihre neuen Pullis unbedingt sofort anziehen wollten und ich keine Gelegenheit mehr hatte sie ohne Inhalt zu fotografieren und sie jetzt nun leider....dreckig sind....wie auch immer), dem Plätzchen backen, den Kindern, der Uni und und und blieb nicht mehr viel übrig.

Den Kranz hatte ich schon besorgt.
Die Näherei der Motive war eine Katastrophe. Ich bin leider nicht der Typ für dieses kleine Fummelzeug. Am Ende hatte ich kleine Motive genäht und beim wenden sind mir direkt zwei eingerissen.

Ok, sonderlich geduldig bin ich ja auch nicht.

Also habe ich einfach umdisponiert. Die Motive zusammengenäht mir Volumenvlies dazwischen. Anschließend mit der Zickzackschere einfach ausgeschnitten.
Das Ganze mit der Heißklebepistole aufgeklebt.

VOILA!

FERTIG!

Das war aber noch nicht alles...

Der Kranz will ja auch aufgehängt werden und ich habe dafür (und für den Stern im Wohnzimmer) extra Tesa Powerstrip Klebehaken besorgt.
Da wir an der Türe auch noch einen Tafelfoliestreifen mit dem Spruch der Heiligen drei Könige kleben haben, musste ich ihn etwas höher anbringen. Dummerweise fiel mir dann ein, dass es vielleicht Probleme beim Schließen gibt.
War klar, als ich vorsichtig die Türe zugemacht habe, knackt es verdächtig!

Super....

Haken wieder ab.

Neu hingemacht, tiefer, Kranz hingehängt.

Fotos gemacht!

Und dann...mit Schwung die Türe zu.

KNACK!

War wohl nicht tief genug :)

Der Kranz lag auf dem Boden.

Zum Glück erst nach den Fotos und zum Glück unversehrt!
Dank dem neuen Haken hängt er jetzt endlich. 

Und ich finde ihn.....schlicht.....hübsch!
Für das erste Mal.








http://www.creadienstag.de/

Kommentare:

  1. Liebe Sabine,
    dein Kranz gefällt mir wirklich sehr und wenn er auch etwas kompliziert zu machen war (geht mir auch immer so, irgendwas passiert einfach immer ;-)), dann freust du dich jetzt bestimmt umso mehr über das Ergebnis. ;-)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Danke :) Kompliziert zu machen war er an sich garnicht. Nur das Hinhängen hat etwas Nerven gekostet ;)

    AntwortenLöschen